Welt für Rechtsreferendare Protokolle, Aktenvorträge und Rechtsprechung für Rechtsreferendare Stationsangebote, Nebenjobs und Veranstaltungen für Rechtsreferendare RefNews Blog mit Neuigkeiten für Rechtsreferendare
Skripte, Kommentare und Vorauflagen für Rechtsreferendare Unterhaltsbeihilfe, Wartezeiten, Durchfallquoten im juristischen Vorbereitungsdienst Examenskommentare für das 2. Staatsexamen mieten


Antwort schreiben 
Klausuren Dezember 2017
17.03.2018, 02:25
Beitrag #311
RE: Klausuren Dezember 2017
(17.03.2018 01:36)Gast schrieb:  Kann jemand mal berichten, wie die Klausuren im Dezember-Durchgang im GPA ausgefallen sind? Gerne auch die Hamburger. Mein Examen ist im Dezember 2018 und man hört immer, dass der Termin im Dezember besonders schlecht ausfällt und man schon glücklich sein kann, wenn man mit 7 Punkten aus den Klausuren geht. Da ich über 7 Punkte alles andere als glücklich wäre, mache ich mir jetzt ziemliche Sorgen, wie ich mich am besten vorbereiten kann.

Solche Gerüchte sind doch Quatsch. Als würde sich im Prüfungsamt oder den Korrektoren ernsthaft jemand Gedanken über den Monat und die hierzu passenden Klausuren machen. "Oh Dezember, na dann muss ich mal die schwierigen Klausuren aus der Schublade holen". LÄCHERLICH
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2018, 16:06
Beitrag #312
RE: Klausuren Dezember 2017
Das halte ich auch für ein Gerücht. Tatsächlich habe ich jedoch auch bereits davon gehört! Ich kann auch eigener Erfahrung sagen, dass mir aus meiner AG mehrere bekannt sind, die in den Klausuren im Bereich von 4-7 Punkten vorbenotet sind, trotz vb im ersten Examen. Ich gehöre auch dazu. Den Grund dafür kann ich nicht nennen. Ich habe tatsächlich auch mehr erwartet...
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2018, 16:27
Beitrag #313
RE: Klausuren Dezember 2017
Ich habe in BaWü knapp 9 Punkte erreicht und bin zufrieden damit. Das Gros der Teilnehmer hat zwischen 4 und 7 Punkten, aber das ist ja nichts neues bei Jura. Ich denke, es wird in jedem Termin gleich streng bewertet,egal ob Juni, August oder Dezember.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2018, 17:57
Beitrag #314
RE: Klausuren Dezember 2017
Wurden im Rahmen des Dezember-Termins nicht auch Sachsen-Klausuren im Ringtausch geschrieben, die als sehr schwer gelten?
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2018, 19:34
Beitrag #315
RE: Klausuren Dezember 2017
(17.03.2018 17:57)Gast schrieb:  Wurden im Rahmen des Dezember-Termins nicht auch Sachsen-Klausuren im Ringtausch geschrieben, die als sehr schwer gelten?

Das glaube ich nüscht. Die Sachsen kochen da drüben doch auch nur mit Wasser.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2018, 21:08
Beitrag #316
RE: Klausuren Dezember 2017
Waren Sachsen nicht die Kollegen, bei denen in Z I Rubrum, Tatbestand und Streitwertentscheidung erlassen waren? Meine, das hier irgendwo gelesen zu haben Tongue
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2018, 21:29
Beitrag #317
RE: Klausuren Dezember 2017
(17.03.2018 16:06)HAmburger schrieb:  Das halte ich auch für ein Gerücht. Tatsächlich habe ich jedoch auch bereits davon gehört! Ich kann auch eigener Erfahrung sagen, dass mir aus meiner AG mehrere bekannt sind, die in den Klausuren im Bereich von 4-7 Punkten vorbenotet sind, trotz vb im ersten Examen. Ich gehöre auch dazu. Den Grund dafür kann ich nicht nennen. Ich habe tatsächlich auch mehr erwartet...
Ich habe das auch schon gehört, aber auch schon das Gegenteil: Weil die mit SH und Bremen zusammen sind im Dezember ist der Durchschnitt schlechter und als superschlauer VB-Hamburger kann man eher herausragen. Alles Gerüchte.

Ansonsten gehts mir genauso: VB im ersten, in den Klausuren fast halbiert. Gefühl war deutlich besser....
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2018, 23:33
Beitrag #318
RE: Klausuren Dezember 2017
(17.03.2018 01:36)Gast schrieb:  Kann jemand mal berichten, wie die Klausuren im Dezember-Durchgang im GPA ausgefallen sind? Gerne auch die Hamburger. Mein Examen ist im Dezember 2018 und man hört immer, dass der Termin im Dezember besonders schlecht ausfällt und man schon glücklich sein kann, wenn man mit 7 Punkten aus den Klausuren geht. Da ich über 7 Punkte alles andere als glücklich wäre, mache ich mir jetzt ziemliche Sorgen, wie ich mich am besten vorbereiten kann.

Moin, mir wurde ein Gesamtdurchschnitt von 5,5 Punkten zugetragen. Angaben ohne Gewähr! Ich hätte gar kb mir die Noten alle zusammenzurechnen.

Ich würde sagen was schwer und was leicht ist, liegt doch im Auge des Betrachters?! Eine gute Freundin von mir schreibt z.b. grad im März und berichtet mir regelmäßig von den Sachverhalten bei denen ich mir nur denke "wtf?" aber sie findet es machbar. Ich persönlich glaube nicht das eine Kampagne besonders schwerer ist als eine andere.

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben