Welt für Rechtsreferendare Protokolle, Aktenvorträge und Rechtsprechung für Rechtsreferendare Stationsangebote, Nebenjobs und Veranstaltungen für Rechtsreferendare RefNews Blog mit Neuigkeiten für Rechtsreferendare
Skripte, Kommentare und Vorauflagen für Rechtsreferendare Unterhaltsbeihilfe, Wartezeiten, Durchfallquoten im juristischen Vorbereitungsdienst Examenskommentare für das 2. Staatsexamen mieten


Antwort schreiben 
Rechtsreferendariat in Schleswig-Holstein - Erfahrungen?
17.07.2017, 13:39
Beitrag #1
Rechtsreferendariat in Schleswig-Holstein - Erfahrungen?
Hallo,

nach längerer Internetrecherche habe ich mich entschlossen, meinen Studienort zu verlassen und würde das Rechtsreferendariat gerne in einem anderen Bundesland absolvieren.
Ursprünglich wollte ich nach Hamburg, allerdings sind die Wartezeiten mir doch zu hoch (ich habe kein VB erreichen können).
Nun war die Überlegung nach Schleswig-Holstein, genauer Lübeck, zu ziehen.
Allerdings sollen dort die Examen in der zweiten juristischen Prüfung deutlich unter Bundesdurchschnitt liegen (lt. LTO.de) und jetzt frage ich mich, ob ein Wechsel dorthin strategisch schlau wäre.
Einerseits könnten die schlechten Noten natürlich rein an den Prüflingen liegen, allerdings könnten auch schwerere Klausuren und/oder schlechte AGs dies verursachen.
Meine Frage ist nun:
Hat jemand Erfahrungen mit den AGs/Klausuren in SH bzw. weiss etwas darüber?

Für Antworten, Hinweise oder auch Spekulationen (Blush) wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße,

Kathrina T.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben