Welt für Rechtsreferendare Protokolle, Aktenvorträge und Rechtsprechung für Rechtsreferendare Stationsangebote, Nebenjobs und Veranstaltungen für Rechtsreferendare RefNews Blog mit Neuigkeiten für Rechtsreferendare
Skripte, Kommentare und Vorauflagen für Rechtsreferendare Unterhaltsbeihilfe, Wartezeiten, Durchfallquoten im juristischen Vorbereitungsdienst Examenskommentare für das 2. Staatsexamen mieten


Antwort schreiben 
Buch für die Zivilrechtsstation
20.01.2013, 16:05
Beitrag #1
Buch für die Zivilrechtsstation
Ich fange in kürze mit meinem Referendariat in NRW an und will mir schon jetzt ein Buch zur ersten Station kaufen und anfangen zu lesen. Mir wird langsam langweilig Wink

Hat jemand eine Empfehlung für mich, was ich mir zulegen sollte? Gibt es "Standard-Bücher", die man unbedingt gelesen haben muss? Im Netz habe ich schon gestöbert, war danach aber noch verunsicherter, was ich mir kaufen sollte, vorher.

Danke!
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.01.2013, 17:36
Beitrag #2
RE: Buch für die Zivilrechtsstation
Trotz deiner Langeweile würde ich mich jetzt erstmal noch ein wenig entspannen Smile

Der "Klassiker" in NRW ist weiterhin der Anders/Gehle. Auch wenn einige das Buch eher nicht mögen, konnte ich damit gut lernen. Bei uns wurde auch die AG so aufgebaut wie die Kapitelfolge im Buch. So war das Nacharbeiten sehr angenehm.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.01.2013, 23:05
Beitrag #3
RE: Buch für die Zivilrechtsstation
Standartbücher sind Anders/Gehle und Knörringer.
Allerdings gab es bei uns nochmal eine Einführung in die ZPO, weil das erfahrungsgemäß im Studium vernachlässigt wird. Um da nicht ganz doof dazustehen reicht auch ein ZPO-Lehrbuch für's 1. Examen aus.
Ansonsten hab ich den Anders/Gehle. In dem ist der Relationsaufbau erklärt, den man am Anfang lernt.
Wie gut der in der Hinsicht ist, kann ich aber nicht sagen, weil wir in der AG gute Arbeitsmaterialen bekommen haben, mit denen ich gelernt habe.

Tine.

PS: Generell schließe ich mich meinem Vorredner an. Genieß die freie Zeit, das Lernen kommt noch früh genug.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.01.2018, 12:30
Beitrag #4
RE: Buch für die Zivilrechtsstation
Falls das Thema noch aktuell sein sollte:

zum Anfang der Station werden Knöringer oder Anders/Gehle am häufigsten empfohlen, ich fand aber Oberheim besser.

Für das Lernen/Examensvorbereitung ganz klar Kaiser, ZPO Band I und II für die prozessualen Sachen.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben